Background-Slideshow navigation next
EnglishDeutsch

Der Schweizer Remo Tobiaz griff im Alter von fünf Jahren nach der Violine, in der Jugend zur Bassgitarre und begann 2006 – nach einer schauspielerischen Grundausbild – das Studium des Operngesangs bei Douglas Yates in Nürnberg. Betreut seit 2012 von Jan-Hendrik Rootering in Düsseldorf. Parallel zu seiner Ausbildung sammelte er bereits Erfahrungen in Opernprojekten, an Festivals und als Konzertsänger im deutschsprachigen Raum.

In der Spielzeit 2012/13 kam Remo Tobiaz als festes Mitglied ans Staatstheater in Schwerin. Zu erleben als Graf Almaviva, Eugen Onegin und in den Puccini Partien Schaunard und Konsul Sharpless. Zur besonderen Aufgabe wurde der zum Tode verurteilte Joseph de Rocher aus der Oper Dead Man Walking von Jake Heggie, inszeniert von David Freeman

Auf etlichen Festspielen und Studiobühnen kamen nebst Bekanntem wie der Fledermaus (Falke), dem Wildschütz (Eberbach), Traviata (Duphol) der Verkauften Braut (Krusina) auch selten gespielte Opern auf den Plan: Hubicka von Smetana, Le Pauvre Matelot von Milhaud, Death Knocks von Christian Jost, Angiolina von Salieri.

Mit Bachs Matthäuspassion begann Remo Tobiaz’ Konzerttätigkeit. Den Grossen Chorwerken (Paulus, Elias, Ode an die Freude, Weihnachtsoratorium) folgten Anfragen für intimeres Repertoire wie Der Rose Pilgerfahrt von Schumann, Liederabende, Kantaten und auch Renaissance Literatur als Mitglied des Ensembles Corund.

At the tender age of 5, Swiss baritone Remo Tobiaz first grabbed a violin, later, as teenager, a bass – guitar, and in 2006 – after basic training as an actor – started studying voice with Douglas Yates in Nuremberg. Since 2012, he has been studying with Jan-Hendrik Rootering in Dusseldorf. While receiving his education, he participated in various opera projects, festivals and concerts.

With the 2012/13 season, Remo Tobiaz joined the Staatstheater Schwerin where he has interpreted a multitude of roles including Count Almaviva and Eugen Onegin, as well as Puccini’s Schaunard and Consul Sharpless. His most demanding and celebrated role to date was his portrayal of death row inmate Joseph de Rocher, the main character in Jake Heggie’s opera Dead Man Walking, directed by David Freeman.

Additional roles at various festivals and venues included Falke (Fledermaus), Krusina (Bartered Bride), Tomes (Hubicka by Smetana), The Friend in Le Pauvre Matelot by Milhaud, Nat Ackerman in Death Knocks by Christian Jost, Ciccala in Salieri’s Opera buffa Angiolina.

Future engagements include Graf Eberbach (Wildschütz) and Barone Duphol (La Traviata) at the 2015 Schweriner Schlossfestspiele.

Bach’s St. Matthew’s Passion started Remo Tobiaz’ concert experience. Following the great choral works (Elijah, Paulus, Ode To Joy, Christmas Oratorio), he was invited to perform more intimate works such as Der Rose Pilgerfahrt by Schumann. Recitals, cantatas as well as repertoire from the renaissance period with the vocal ensemble Corund round out his experience to date.

EnglishDeutsch
Das Opernglas 24.01.2014, Dead Man Walking

“The way he moves is somewhat reminiscent of a predator and unpredictable. Yet he also emanates vulnerability: an extremely difficult tightrope walk, which he masters with poise. During Joseph’s last encounter with his mother and his brothers, Remo Tobiaz manages to show Joseph’s good, human core. He does so with great sensibility and does not succumb to the danger of drifting into sentimentality during this touching scene.”

Opernnetz 10.04.2014, Dead Man Walking

“Remo Tobiaz, baritone, plays a rather masculine-defiant yet pensive and needy Joe, who has many nuances at his disposal – both as an actor and vocally.”

Opernnetz 30.10.2012

“Remo Tobiaz as Count Almaviva – with a strong, full baritone and an easygoing arrogance – paints his character in a modern light, which supports the nuances of the role in a credible way.”

Ostseezeitung 29.10.2012

“Remo Tobiaz (32) as Count, with a virile aura, who lusts after his wife’s chambermaid’s virginity…”

Hartmut Tripp 23.02.2012

“…most impressive is his clear articulation, apart from his dramatic abilities. Even though the arioso was fast, it was very expressive thanks to the singer’s control and competence”

MOZ 04.08.2011

“The Barber’s jokes and behavior make people chuckle.”

Tagesspiegel 22.07.2011

“It was only five years ago that the 31-year old started his education as a singer – fortunately so, given that the charming baritone now pulls the strings of this Buffa with his alpine congeniality and his ski instructor smile.”

Oderzeitung 22.07.2011

“The ensemble’s eye-catcher was the Swiss native Remo Tobiaz, who combines a well-balanced baritone with dramatic talent and a good dose of charisma.”

Das Opernglas 24.01.2014

“Dead Man Walking (als zum Tode verurteilter Mörder Joseph) In seinen Bewegungen hat er etwas Raubtierhaftes und Unberechenbares. Und doch strahlt er auch Verletzlichkeit aus: Eine äußerst schwierige Gratwanderung, die er souverän meistert. In Josephs letzter Begegnung mit seiner Mutter und seinen Brüdern kann Remo Tobiaz dessen guten, menschlichen Kern zeigen. Er tut das mit großer Sensibilität und erliegt dabei nicht der Gefahr, in dieser anrührenden Szene ins Sentimentale abzugleiten.”

Opernnetz 10.04.2014

“Remo Tobiaz, Bariton gibt einen eher maskulin-trotzigen, aber auch nachdenklichen und hilfsbedürftigen Joe, dem darstellerisch wie stimmlich viele Nuancen zur Verfügung stehen.”

Opernnetz 30.10.2012

“Remo Tobiaz als Graf Almaviva gibt seiner Figur mit kräftigem, füllenden Bariton und einer lässig-arroganten Anlage einen modernen Anstrich, der die Nuancen der Rolle glaubhaft trägt.”

Ostseezeitung 29.10.2012

“Remo Tobiaz (32) als Graf, mit viriler Aura, der scharf auf die Jungfernschaft der Kammerzofe seiner Gattin ist…”

Hartmut Tripp 23.02.2012

“…vor allem seine Textverständlichkeit ist beeindruckend, mal ganz abgesehen von seinen dramatischen Fähigkeiten. Das Arioso war zwar schnell, hatte aber durch den alles beherrschenden Sänger starke Aussagekraft.”

MOZ 04.08.2011

“Die Witze und das Gehabe des Barbiers bringt die Menschen zum Kichern.”

Tagesspiegel 22.07.2011

“Der 31-jährige hat seine Ausbildung erst vor fünf Jahren begonnen – zum Glück, muss man sagen, denn jetzt hält der charmante Bariton mit alpenländischer Verschlagenheit und Skilehrer-Lächeln die Fäden dieser Buffa fest in der Hand.”

Oderzeitung 22.07.2011

“Blickfang des Ensembles war der aus der Schweiz stammende Remo Tobiaz, der einen ausgeglichenen Bariton, darstellerisches Talent und eine gehörige Portion Charisma vereint.”

Bizet Carmen Escamillo
Conte The Gift of the Magi Henry
Dvorak Rusalka Jäger / Heger
Gluck Orfeo ed Euridice Orfeo
Gounod Faust Valentin
Heggies Dead Men Walking Joseph de Rocher
Janacek Vec Makropulos Jaroslav Prus
Jost Death Kocks Nat Ackermann
Lortzing Wildschütz Graf Eberbach
Milhaud Le pauvre matelot Der Freund
Mozart Die Zauberflöte Papageno
Don Giovanni Don Giovanni
Così fan tutte Gullielmo
Le nozze di Figaro Conte, Figaro
Bastien und Bastienne Colas
Puccini Madama Butterfly Sharpless
La Bohème Shaunard, Marcello
Salieri Angiolina Cicala
Smetana Die verkaufte Braut Krušina
Hubicka / Der Kuss Tomesh
Strauss, R. Ariadne auf Naxos Harlekin
Strauss, J. Die Fledermaus Dr. Falke
Tchaikovsky Evgeny Onegin Evgeny Onegin
von Suppé Boccaccio Leonetto
Verdi Traviata Baron Duphol, Germont
Weber Der Freischütz Ottokar
Zeller Vogelhändler Weps, Schneck, Würmchen

 

Remo Tobiaz
mail@remotobiaz.com

Julia Lukjanova Artist Management
Fredericiastrasse 10c
14050 Berlin
mobile +49 172 6552085
agency +49 30 30830820
email lukjanova@jl-artistmanagement.com

Impressum


Angaben gemäß § 5 TMG:

Remo Tobiaz
Gormannstrasse 16
10119 Berlin


Programmierung:

Taiko Concept


Hintergrundbilder:

Die Hintergrundbilder sind von Silke Winkler


Impressumsquelle: http://www.e-recht24.de

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte:

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links;


Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht:


Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutzerklärung:

Datenschutz:

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.